Herzlich willkommen zu unserem großen Bridgekamera-Vergleich. Für Freunde der Fotografie und der Kameratechnik publizieren wir hier Fakten aus Theorie und Praxis über diese spezielle Gruppe von Kameras.

Die Bezeichnung Bridgekamera entstand Ende der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts, als immer neue anspruchsvolle Technikvarianten bei den Fotoapparaten auf den Markt kamen:

Die Profikameras waren trotz ihrer ausgezeichneten Funktionalität für private Nutzer zu teuer. Die Bridgekameras vereinen in ihrer Konstruktion die Vorteile aus beiden Gruppen. In Bezug auf Funktionalität, Ausstattung und Qualität schlugen sie eine Brücke zwischen verschiedenen Arten der Konstruktion.

Neben den Begriffen semiprofessionelle Kamera und Prosumer Kamera (Wortbildung aus Profi und Consumer) hat sich die Bezeichnung Bridgekamera länger gehalten und ist heute im Sprachgebrauch der Fotografie weltweit fest integriert.

Sieger unseres Bridgekamera-Vergleichs

Hier finden Sie unsere Bridgekamera Vergleichssieger. Unsere Vergleichskriterien waren die Ausstattung, Bildqualität, Geschwindigkeit und das Preis-Leistungsverhältnis. Wir haben in unser finales Ergebnis das bisherige Abschneiden der Bridgekameras aus anderen Tests, unter anderem Stiftung Warentest, mit berücksichtigt und so unsere Vergleichssieger für den Bridgekameras ermittelt.

Panasonic Lumix DMC-G3KEG-K Systemkamera (16 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen, elek. Sucher) Gehäuse schwarz inkl. Lumix G Vario 14-42mm Objektiv
97 Bewertungen
Panasonic Lumix DMC-G3KEG-K Systemkamera (16 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen, elek. Sucher) Gehäuse schwarz inkl. Lumix G Vario 14-42mm Objektiv
  • 16 Megapixel Live MOS Sensor und Venus Engine FHD Prozessor liefern höchste Bildqualität
  • LUMIX G Vario Objektiv (14-42mm), Lichtstärke: F3.5-5.6 ASPH, O.I.S, 180° frei dreh-/schwenkbares 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen LiveView LC-Display 460.000...
  • Full HD Videoaufnahme [1.920 x 1.080 Pixel;AVCHD] mit kontinuierl. AF und Stereoton
  • Extrem schneller und präziser Kontrast-Autofokus mit nur 0,1 Sek. Auslöseverzögerung, 100% Bildfeld-Sucher, ultrahochauflösend [1,4 Mio. Pkt. äquiv.]
  • Lieferumfang: DMC-G3 Gehäuse schwarz, G Vario 14-42mm (F 3,5-5,6) Objektiv mit OIS, Touchscreenstift, Lithium Ionen Akku, Ladegerät,...

Fazit: Die Kamera hat eine prima Auflösung und lässt sich gut bedienen. Schwächen weist der automatische Weißabgleich auf und die Bildqualität im Dunklen. Zum ausführlichen Vergleich

Nikon Coolpix P7100 Digitalkamera (10 Megapixel, 7-fach Weitwinkelzoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz
158 Bewertungen
Nikon Coolpix P7100 Digitalkamera (10 Megapixel, 7-fach Weitwinkelzoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz
  • 10,1 Megapixel mit großem CCD-Sensor
  • 7,1-faches Weitwinkelzoom mit optischem Bildstabilisator (28-200 mm Kleinbildäquivalent)
  • 7,5-cm-Monitor (3,0 Zoll), horizontal drehbar, mit ca. 921.000 Bildpunkten
  • HD-Movie (720p) mit Stereton und HDMI-Ausgang, externes Stereo-Mikrofon anschließbar, Gegenlicht HDR
  • Lieferumfang: Kamera, Lithium-Ionen-Akku, Akku-Ladegerät, Audio/Video-Kabel, USB-Datenkabel, Kameragurt, Software-Komplettpaket

Fazit: Kamera mit enormen Funktionsumfang, sehr guter Bildqualität und schnellem Autofokus. Eine High-End Kamera von Nikon. Zum ausführlichen Vergleich

Canon Powershot SX50 HS ( 12.8 Megapixel,50 -x opt. Zoom (2.8 Zoll Display), japanischer Import)
252 Bewertungen
Canon Powershot SX50 HS ( 12.8 Megapixel,50 -x opt. Zoom (2.8 Zoll Display), japanischer Import)
  • 50fach optischer Zoom
  • 100fach Zoom mit ZoomPlus
  • 12,1 Megapixel mit DIGIIC 5 Prozessor
  • Dreh- und schwenkbares Display
  • Lieferumfang: PowerShot SX50 HS schwarz,Lithium-Ionen-Akku NB-10L, Ladegerät

Fazit: Gute Kamera, die durch Qualität und gute Leistung überzeugt. Leider ist die Werksausstattung etwas dürftig. Zum ausführlichen Vergleich

Bridgekameras in unserem Vergleich

Es wurden beliebte Bridgekameras von folgenden Serien bzw. Herstellern mit einander verglichen: Canon Powershot, Panasonix Lumix und Nikon Coolpix.

Die Bridgekameras – Brückenschlag der Innovation

Nach Einführung der digitalen Kameras und der digitalen Spiegelreflex Kameras haben die Bridgekamera noch mehr an Bedeutung gewonnen. Auf der einen Seite werden neue konstruktive Techniken gern in Bridgekameras dem Praxistest unterzogen. Auf der anderen Seite ist eine Produktgruppe entstanden, die neue Vertriebspotenziale eröffnet.

Eigenschaften der Profikameras werden in den Bridgekameras kombiniert mit einfachen konstruktiven Elementen, die kostengünstiger sind. Zum Beispiel verfügen Bridgekameras nicht über Wechselobjektive, sondern über ein fest eingebautes Objektiv mit überwiegend großer Brennweite. Professionelle Super-Tele-Objektive können dadurch in einer Bridgekamera nicht eingesetzt werden. Dafür ist die Verschmutzungsgefahr durch Objektivwechsel einfach nicht mehr gegeben.

Bridgekameras haben keine Spiegelreflex-Technik, sondern einen vergleichsweise kleinen Bildsensor eingebaut. Hochauflösende supergroße Aufnahmen können damit kaum gemacht werden. Dafür gibt es allerdings auch keine Geräusche oder Bild Wackler durch den Klappenschlag der Spiegelreflex Technik. Einstellmöglichkeiten für Belichtung und Zoom werden bei Bridgekameras häufig als Bedienelemente klassischer Bauart angeboten. Einstellringe und Schieberegler ermöglichen ein präzises Auswählen der Werte. Hochmoderne digitale Spiegelreflex Kameras haben überwiegend Hebel, Schwingen oder Knöpfe für die elektronische Einstellung der Parameter zum Fotografieren.

Vor allem die Bridgekameras aus aktueller Produktion sind mit Videotechnik zum Herstellen von kurzen Videofilmen ausgestattet. Sie verfügen über Datenspeicher, Mikrofon und Beleuchtungsanschluss wie eine Studiokamera, jedoch mit niedrigeren Werten bei Qualität und Bildauflösung.

Digitalkameras im Überblick

Nicht etwa um die Entscheidung unnötig komplizierter zu machen, sondern vielmehr, um möglichst breite Vergleichsoptionen zu bieten, sollte Interessent vor der Anschaffung einer Kamera ein Blick in diese Tabelle tun, die die einfachsten Kategorien beim Kamerakauf miteinander vergleicht:

  Kompaktkamera Bridgekamera Spiegelreflexkamera
Gewicht leicht schwerer am schwersten
Bauform klein größer am größsten
Preis günstig etwas teurer am teuersten
Bildqualität angemessen besser auf Profiniveau
Objektivwechsel nicht möglich nicht möglich möglich

Darüber hinaus entscheidet letztlich auch der Bildsenor über das Fotoergebnis, denn je größer der Bildsensor ist, desto professionellere Aufnahmen sind auch möglich. Allerdings steigt auch bei der Anschaffung der Preis mit der Größe des Bildsensors. Die in der Kamera integrierten Aufnahmeprogramme runden das Sample an Entscheidungskriterien ab.

Auf dem heutigen Kameramarkt gibt es mit allergrößter Wahrscheinlichkeit die richtige Kamera für jeden Fotografen. Es stellt sich lediglich die Frage, welche von den unzähligen Modellen es denn nun wirklich ist? Eher die kleine, gut aussehende Kompaktkamera, die in jeder noch so kleinen Tasche ihren Platz findet? Oder soll es vielleicht doch lieber eine Kamera mit grundlegenden manuellen Einstellungsmöglichkeiten sein? Vielleicht noch gepaart mit einem beeindruckenden Zoomobjektiv. Und dann gibt es da seit einiger Zeit ja noch diese kleinen Alleskönner – Systemkameras. Oder sollte man lieber gleich zur Königsklasse greifen und sich den Traum von einer digitalen Spiegelreflexkamera erfüllen.

Der folgende Ratgeber erklärt die Besonderheiten der verschiedenen Kameraklassen und soll eine erste Entscheidungshilfe geben.

Schaubild Fotokamera Vergleich

Unterschied zwischen Kompaktkamera, Bridgekamera, Systemkamera & Spiegelreflexkamera 2013 / 2014

Kompaktkameras

Die meisten Fotografen werden irgendwann in ihrer Jugend eine kleine, preisgünstige Kompaktkamera geschenkt bekommen haben. Viel falsch machen konnte man bei der Bedienung nicht und die Bilder waren immer irgendwie scharf – meistens zumindest.

Diese sehr einfachen Kameras sind im digitalen Zeitalter mittlerweile vollständig von Fotohandys und Smartphones verdrängt. Wer sich heute eine Kompaktkamera zulegt, sucht zumeist ein schickes kleines Designhighlight, dass sich überall hin mitnehmen lässt und mit dem sich unkompliziert gute Bilder machen lassen. Oft dient eine Kompaktkamera aber auch als Zweit- oder Immer-dabei-Kamera neben einer großen Kameraausrüstung. Die entsprechenden Modelle weisen mitunter recht umfangreiche Eingriffsmöglichkeiten auf.

Bridgekameras

Eine Bridgekamera verfügt meist ebenfalls über den kleineren Sensor einer Kompaktkamera, was diese Modelle preislich äußerst attraktiv macht. Dazu erhält der Fotograf ein Gehäuse, ähnlich einer Spiegelreflexkamera, jedoch mit fest verbauten Zoomobjektiv. Der Zoombereich dieser Objektive ist oft beeindruckend – 15x-Zooms sind keine Seltenheit.

Die Bedienung und die Steuerungsmöglichkeiten gleichen in der Regel denen einer System- oder Spiegelreflexkamera. Bei einigen Modellen muss der Fotograf allerdings Kompromisse bei der Bildqualität eingehen. Besonders lichtarme Situationen können bei den fest verbauten Zoomobjektiven einer Bridgekamera problematisch werden.

Systemkameras

In der analogen Welt sind Systemkameras eine seit langem bewährte Konstruktionsform. Ein kompaktes Kameragehäuse wurde mit einem Bajonett für Wechselobjektive und einem Blitzschuh versehen – fertig war die robuste und unauffällige Reportagekamera. Diese Bauform ist in den letzten Jahren wieder entdeckt worden.

Mit dem sogenannten four/thirds-Standard haben sich eine Reihe namhafter Kamerahersteller auf ein gemeinsames Sensorformat und in einigen Fällen auch auf ein gemeinsames Bajonett geeinigt. Die Sensorfläche dieser Kameras ist deutlich größer als die einer Kompaktkamera. Hierdurch wird das Bildrauschen wirkungsvoll verringert, die Bildqualität steigt rapide. Die Hersteller von Systemkameras haben in der Regel ein umfangreiches Zubehörsystem um ihre Kameras herum entwickelt.

Spiegelreflexkameras

Mit Sensoren im APS-C- oder sogar Vollformat hat die Bildqualität digitaler Spiegelreflexkameras atemberaubende Ausmaße angenommen. Zubehör und Objektive unterschiedlichster Bauart lassen keinerlei Wünsche des Fotografen mehr offen. Besitzer einer Spiegelreflexkamera sind in der Regel für jede fotografische Situation gerüstet. Gravierendster Nachteil einer Spiegelreflexausrüstung ist allerdings ein hohes Gewicht und – je nach Zubehör – sehr hoher Platzbedarf.

Fazit zur Kamerawahl

Kompaktkameras von heute sind meist schicke kleine Begleiter oder Edelkompakte mit vielen Eingriffsmöglichkeiten. Systemkameras bieten umfangreiches Zubehör bei geringem Gewicht. Qualitätsbewusste Fotografen werden zur Spiegelreflexkamera greifen. Eine Bridgekamera stellt einen guten Kompromiss dar, mit der ein Fotograf für die allermeisten Situation gut gerüstet ist.

Bei der Anschaffung einer Kamera kommen ähnliche Faktoren zum Tragen wie etwa bei der Anschaffung von Kinderspielzeug. Zunächst einmal sollte das Produkt nicht zu teuer sein, denn keiner kann abschätzen, ob es sich bei dem Wunsch um eine fixe Idee handelt oder ein tiefergründiges Interesse mit Profi-Ambitionen.

Das heißt: Die Kompaktkamera ist die beste Wahl als Einsteigerkamera. Die Produkte in dieser Kategorie sind mittlerweile so gut ausgereift, dass grundsätzlich gute Aufnahmen entstehen können. Zudem kann so mit einem überschaubaren finanziellem Einsatz zunächst einmal in der Praxis getestest werden, ob das Interesse an der Fotografie von Dauer ist.

Hat sich das Interesse bestätigt, muss ausgelotet werden, wer hinter der Kamera steht: Der technisch versierte Fotograf kann sich an die Anschaffung einer digitalen Spiegelreflexkamera wagen, denn hier ist weniger voreingestellt und der Fotograf muss ein tiefes technisches Verständnis mitbringen, um die Einstellungen so vorzunehmen, dass ein gutes Bildes dabei herauskommt.

Der künstlerisch veranlagte Fotograf ist mit der Bridgekamera sehr gut beraten. Er muss sich nicht um die Detailabstimmung kümmern, die viel technisches Verständnis erfordert, kann aber dennoch von mehr Technik profitieren als bei einer klassischen Kompaktkamera.

Bridgekameras und Fotografie-Arten

In der Welt der Fotografen wird im Übrigen nicht nach Anfängermotiven und Profimotiven unterschieden, sondern vielmehr danach, welche Objekte dem Fotografen meist vor die Linse kommen oder aktiv gesucht werden. Um zu erkennen, welche Bandbreite Fotografen inhaltlich haben und, dass die Bridgekamera für jede dieser Schwerpunkte einsetzbar ist, seien die beliebtesten Arten der Fotografie einmal kurz erläutert:

Die Architekturfotografie

Architekturfotografen lichten Gebäude nicht etwa plump ab, indem sie einfach draufhalten und den Auslöser betätigen. Sie erkennen die Blickwinkel, die beleuchtenswert sind, setzen Details in Szene und ermöglichen ungeahnt künstlerische Einblicke, zum Beispiel in Treppenaufgänge und beim Blick durch Türen. Technisch betrachtet wünschen sich Architekturfotografen diese Spezialitäten für eine Kamera:

  • kurze Brennweiten (zwischen 10 und 35 mm)
  • Blendenauswahl A/Av
  • niedrige ISO-Werte (lange Belichtungszeiten)

Kurze Brennweiten sind nötig, um trotz der Größe des Objekts möglichst viel davon abbilden zu können. Bridgekameras können bei dieser Form der Fotografie sehr gut angewandt werden. Wer hier indes professionelle Fotos anfertigen muss, sollte auf eine digitale Spiegelreflexkamera umswitchen, denn diese lässt sich mit einem Weitwinkelobjektiv noch besser auf die Gegebenheiten anpassen. Wird im Innenraum fotografiert, gilt es eine professionelle Belichtung zu installieren.

Die Portraitfotografie

Eine Brennweite von 50 bis 100 mm ist für die Portraitfotografie ideal. Wer hier mit einer Bridgekamera arbeitet, muss auf ausreichende Belichtung achten, denn meist ist es nicht möglich, das Blitzlicht so abzulenken, dass indirekt geblitzt werden kann. Da es bei der Portraitfotografie in weiten Teilen um Kreativität und eine zur Person passende Darstellung geht, eignet sich hier auch eine gute Bridgekamera. Dabei sollten dann die Einstellungen so gewählt werden, dass die Gesichtskonturen nicht zu streng gezeichnet werden.

Die Landschaftsfotografie

Die Landschaftsfotografie ist eine ähnlich große Herausforderung für den Fotografen wie etwa die Architekturfotografie. Kurze Brennweiten und ein Weitwinkelbereich sind die technischen Funktionen, auf die es bei der Wahl der Kamera zu achten gilt. Eine gute Landschaftsaufnahme unterscheidet sich von einer Amateur-Aufnahme auch dahingehend, dass eben nicht nur das weite Land abgelichtet wird, sondern auch feine Landschaftsdetails deutlich herausgearbeitet werden. Dafür sind niedrige ISO-Werte nötig. Gibt es die Möglichkeit, ein Stativ anzubringen, wird das die Aufnahme in jedem Fall optimieren.

Die Naturfotografie

Naturfotografen haben oft erste Erfahrungen in der Landschaftsfotografie gesammelt und haben dann über die Herausarbeitung eines Details die Liebe zur Naturfotografie entdeckt. Meist verkleinern sich die Motive vor der Linse und aus dem Tier, das durch die Landschaft streunt, wird die Blüte oder das Insekt. Wichtig sind mit Blick auf die vielen kleinen Details, die in der Naturfotografie wichtig sind, auch die Makroeinstellungen, die die Kamera bietet. Kurze Belichtungszeiten, kurze Brennweiten sowie ein lichtstarkes Objektiv sind die Grundvoraussetzung für gute Aufnahmen in der Naturfotografie.

Die Eventfotografie

Die technischen Anforderungen variieren je nachdem, zu welchem Anlass fotografiert wird. Eventfotografen fungieren häufig als lautlose Beobachter von Szenen und fangen diese dann – ähnlich wie ein Paparazzi im Einsatz – ein. Das heißt auch: Eine Bridgekamera mit Serienbildfunktion ist in jedem Fall von Vorteil. In punkto Belichtung muss die Kamera unter den schlechtesten Bedingungen zurechtkommen. Der ISO-Wert muss nach oben gesetzt werden. Leicht unterbelichtete Bilder sind in diesem Metier übrigens kein Fehler, sondern üblich und in jedem Fall besser als eine verwackelte Aufnahme. Besonder stimmungsvoll werden die Aufnahmen bei langen Belichtungszeiten.

Unsere Bridgekamera Bestenliste

Unsere Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Bridgekameras bei Amazon möglich machen, indem wir die beliebtesten und am besten bewerteten Produkte in unserer Liste präsentieren. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Kundenbewertungen sind unterschiedlich detaillierte Beurteilungen von Amazon Kunden, die die jeweilige Bridgekamera gekauft und dann getestet haben. Die Bridgekameras, die Sie an oberen Stellen der Bestenliste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden.

Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Sie auf dieser Seite lediglich einen Vergleich der besten Bridgekameras sehen, da wir bisher noch keinen eigenen Bridgekamera-Test durchgeführt haben.

AngebotBestseller Nr. 1
Canon EOS 200D SLR-Digitalkamera (24,2 Megapixel, 7,7 cm (3 Zoll) Display, Full-HD, APS-C CMOS-Sensor, WLAN mit NFC, DIGIC 7) Kit inkl. EF-S 18-55mm IS STM...
66 Bewertungen
Canon EOS 200D SLR-Digitalkamera (24,2 Megapixel, 7,7 cm (3 Zoll) Display, Full-HD, APS-C CMOS-Sensor, WLAN mit NFC, DIGIC 7) Kit inkl. EF-S 18-55mm IS STM...
  • Die EOS 200D ist die leichteste DSLR mit einem dreh- und schwenkbaren Display der Welt und macht das Fotografieren einfach und intuitiv, Betriebsungebung...
  • Betrachten Sie die Welt durch den hochwertigen optischen Sucher - oder verwenden Sie das dreh- und schwenkbare Touch-Display: mit dem schnellsten Live View...
  • Sie können Ihre Aufnahmen auf dem Display des Mobilgeräts betrachten, bearbeiten und dann mit Freunden teilen. Die konstante Kopplung per Bluetooth macht...
  • Erzählen Sie Ihre Geschichten auch mit bewegten Bildern. Nehmen Sie gestochen scharfe, ruhige Full-HD-Videos auf, die sowohl online als auch auf Ihrem...
  • Lieferumfang: Digitalkamera EOS 200D Gehäuse; EF-S 18-55mm f/4-5.6 IS STM; Augenmuschel Ef; Kamera-Gehäusedeckel R-F-3; Breiter Trageriemen EW-400D
AngebotBestseller Nr. 2
Panasonic LUMIX G DMC-G70KAEGK Systemkamera (16 Megapixel, OLED-Sucher, 7,5 cm OLED Touchscreen, 4K Foto und Video) mit Objektiv H-FS14042E schwarz
87 Bewertungen
Panasonic LUMIX G DMC-G70KAEGK Systemkamera (16 Megapixel, OLED-Sucher, 7,5 cm OLED Touchscreen, 4K Foto und Video) mit Objektiv H-FS14042E schwarz
  • 4K-Foto & -Video: 4K Foto 30B/s, 4K25p Video, Full HD 50p Video
  • Extrem schneller Hybrid-Kontrast-AF (DFD)
  • Exzellente Bildqualität dank 16MP Sensor und neuer Venus Engine
  • Schnelle Serienbilder 8 B/s (AF-S) oder 6 B/s (AFC)
  • Lieferumfang : Panasonic LUMIX DMC-G70EG-K;Obektiv H-FS14042 F3,5-5,6/ OIS;Akku;Ladegerät...
AngebotBestseller Nr. 3
Sony DSC-RX10M4 Premium Bridge Kamera (20.1 Megapixel, 25-fach optischer Zoom, 4K) 24-600mm F2.4-4 Zeiss Objektiv, 24 Bilder/Sek, 0,03s Autofokus-Speed, schwarz
30 Bewertungen
Sony DSC-RX10M4 Premium Bridge Kamera (20.1 Megapixel, 25-fach optischer Zoom, 4K) 24-600mm F2.4-4 Zeiss Objektiv, 24 Bilder/Sek, 0,03s Autofokus-Speed, schwarz
  • Hochauflösendes und reaktionsschnelles ZEISS Vario-Sonnar T 24-600 mm Zoomobjektiv mit großer Blende von F2.4-4
  • Mehrschichtiger Exmor RS CMOS Sensor (Typ 1,0") mit ca. 20,1 Megapixeln (effektiv), AF-Phasendetektion und DRAM-Chip
  • BIONZ X Bildprozessor für überragende Detailwiedergabe und Rauschunterdrückung & 0,03 Sekunden Autofokus-Reaktion mit 315 Autofokuspunkten zur...
  • Serienbildaufnahmen von bis zu 24 Bildern pro Sekunde mit AF-/AE-Tracking für bis zu 249 Aufnahmen
  • Aufnahmeformat: Foto: JPEG (DCF Version 2.0, Exif Version 2.31, MPF Baseline-kompatibel), RAW (Sony ARW 2.3 Format), XAVC S, AVCHD-Format Version 2.0...
AngebotBestseller Nr. 4
Sony DSC-HX60 Digitalkamera (20,4 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, Exmor R CMOS Sensor, NFC/WiFi) schwarz
250 Bewertungen
Sony DSC-HX60 Digitalkamera (20,4 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, Exmor R CMOS Sensor, NFC/WiFi) schwarz
  • Exmor R CMOS Sensor und 30x opt. Zoom (60x Klarbild-Zoom)
  • BIONZ X Bildprozessor - 3 mal schnellere Bildverarbeitung imVergleich zum Vorgänger
  • 24mm Sony G Weitwinkelobjektiv mit 4K Bilder
  • NFC/ WiFi Funktion (u.a. Übertragung von Bildern aufs Smartphone)
  • Lieferumfang : Akkusatz (NP-BX1) ,Bedienungsanleitung,Blitzschuhkappe,Handgelenkschlaufe, Micro-USB-Kabel,Netzkabel,Netzteil (AC-UB10C/UB10D)
AngebotBestseller Nr. 5
Canon PowerShot SX60 HS Digitalkamera (16,1 Megapixel, 65x opt. Zoom, WiFi, NFC) schwarz
81 Bewertungen
Canon PowerShot SX60 HS Digitalkamera (16,1 Megapixel, 65x opt. Zoom, WiFi, NFC) schwarz
  • Mit 65fach Zoom jedes weit entfernte Detail heranholen oder beeindruckende Landschaften mit 21mm Weitwinkel aufnehmen
  • Der Zoom-Assistent hilft dabei, das Motiv im Bildfeld zu behalten
  • Intelligent IS und HS System ermöglichen auch bei wenig Licht hervorragende Aufnahmen
  • Hohe Reaktionsgeschwindigkeit und fortlaufende Reihenaufnahmen für tolle Actionaufnahmen
  • Lieferumfang:PowerShot SX60 HS;Objektivabdeckung (mit Befestigungsband);Umhängegurt NS-DC11;Akku NB-10L;Akkuladegerät CB-2LCE;Netzkabel;Anleitungen...
AngebotBestseller Nr. 6
Nikon Coolpix P900 Digitalkamera (16 Megapixel, 83-fach optischer Megazoom, 7,5 cm (3 Zoll) RGBW-Display mit 921.000 Pixel, Full-HD-Video, Wi-Fi, GPS, NFC,...
105 Bewertungen
Nikon Coolpix P900 Digitalkamera (16 Megapixel, 83-fach optischer Megazoom, 7,5 cm (3 Zoll) RGBW-Display mit 921.000 Pixel, Full-HD-Video, Wi-Fi, GPS, NFC,...
  • 16,0 Megapixel CMOS-Sensor für hohe Empfindlichkeitsreserven und rauscharme Bilde
  • 83-facher optischer Mega-Zoom (entspricht 24 - 2000 mm)  und Dynamik Fine Zoom bis 4000mm
  • Neig- und Drehbarer 7,5-cm (3,0 Zoll) RGBW LCD-Monitor mit 921.000 Pixel Auflösung, Gewicht - ca. 899 g (mit Akku und Speicherkarte), Compatible mit...
  • Video Clips in Full HD-Qualität (1080/60p); optischer 5-Achsen Bildstabilisator (VR); Teilen mit Wifi- und NFC Funktion; GPS; Panorama-Assistent;...
  • Lieferumfang: Nikon Coolpix P900 Digitalkamera,Trageriemen,Lithium-Ionen-Akku,Netzadapter fuer Akkuladefunktion,USB Kabel,Benutzerhandbuch,Garantieschein.
AngebotBestseller Nr. 7
Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3') LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-P1650 Objektiv schwarz
504 Bewertungen
Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-P1650 Objektiv schwarz
  • Objektivkompatibilität: Sony E-Mount-Objektive, APS-C Sensor: Anzahl der Pixel (effektiv): 24,3 MP; Anzahl der Pixel (gesamt): ca. 24,7 Megapixel
  • Aufnahmeformat (Standbilder): JPEG-kompatibel (DCF Version 2.0, Exif Version 2.3, MPF Baseline-kompatibel), RAW (Sony ARW 2.3 Format)
  • Aufnahmeformat: AVCHD 2.0 / MP4; Fokustyp: Schneller Hybrid-Autofokus (AF-Phasendetektion/AF-Kontrastdetektion); Messfeld: 179 Punkte (AF-Phasendetektion)...
  • Abmessungen (BxHxT) Gewicht: 120 x 66,9 x 45,1 mm; 285 g (nur Kamera) / 344 g (inklusive Akku und Speichermedium)
  • Lieferumfang: Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) inklusiv...
AngebotBestseller Nr. 8
Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera (20,3 MP CMOS-Sensor, 40 fach Zoom, Full HD, WLAN/Bluetooth, 7,5 cm (3 Zoll)) schwarz
85 Bewertungen
Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera (20,3 MP CMOS-Sensor, 40 fach Zoom, Full HD, WLAN/Bluetooth, 7,5 cm (3 Zoll)) schwarz
  • Blitzbelichtungskorrektur: +/- 2 LW Konnektivität: Hi-Speed USB (Mini-B kompatibel), HDMI Micro (Typ D), WLAN (IEEE802.11 b/g/n), (nur 2,4 GHz), mit...
Bestseller Nr. 9
Sony DSC-RX10 Premium Bridge Kamera (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, 8-fach opt. Zoom, OLED Sucher, WiFi, NFC) inkl. 24-200 mm F2,8 Zeiss Objektiv...
115 Bewertungen
Sony DSC-RX10 Premium Bridge Kamera (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, 8-fach opt. Zoom, OLED Sucher, WiFi, NFC) inkl. 24-200 mm F2,8 Zeiss Objektiv...
  • Schnelle Fokussierung für hervorragende Bilder auch jeder Entfernung mit einem 24-200mm F2,8 Objektiv von Zeiss auch kleinste Details einfangen
  • 20,2 Megapixel Exmor R CMOS-Sensor (1 Zoll)
  • Schnelles F2,8 Zeiss Sonnar T Zoomobjektiv
  • NFC One-touch Sharing und Fernbedienung
  • Lieferumfang: Sony DSC-RX10 Digitalkamera schwarz, Akkusatz NP-FW50, Netzteil AC-UB10, Micro-USB-Kabel, Schultergurt
AngebotBestseller Nr. 10
Sony Digitalkamera DSC-HX350B Bridge-Kamera mit 50-fach optischem Zoom (Exmor R Sensor, Carl Zeiss Vario-Sonnar Weitwinkelobjektiv 24-1200 mm, Full HD Video,...
8 Bewertungen
Sony Digitalkamera DSC-HX350B Bridge-Kamera mit 50-fach optischem Zoom (Exmor R Sensor, Carl Zeiss Vario-Sonnar Weitwinkelobjektiv 24-1200 mm, Full HD Video,...
  • Digitalkamera mit einem 50fach-Zoom. Die ZEISS Qualität gewährleistet brillante Bilder reich an Detail und Kontrast. Stabilisiert mit Optical SteadyShot
  • Der EXMOR R CMOS Sensor der Digitalkamera mit 20,4 Megapixeln und Hintergrundbeleuchtung verfügt über große lichtempfindliche Bereiche, um bei jedem...
  • BIONZ X Bildprozessor - 3 mal schnellere Bildverarbeitung im Vergleich zum Vorgänger
  • Intelligenter Active-Modus mit 5-Achsen-Bildstabilisierung und fortschrittlicher Bildanalyse gleicht Verwacklungen der Kamera während der Aufnahme aus, um...
  • Lieferumfang: Digitalkamera DSC-HX350, Li-Ion Akku NP-BX1, Netzteil AC-UD10, Mikro USB-Kabel, Schulterriemen, Objektivabdeckung

Ausgewähle Videos zu Bridgekameras

Hinweis: Aktualisierung am 14.12.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hinweis: